Verschwiegenheit

Gerade in ländlichen Gegenden wie unserer ist das Aufsuchen einer Beraterin/eines Beraters häufig mit Hemmungen verbunden, da die/der Beratende jemanden kennt, der jemanden kennt … Dazu gibt es nur eines zu sagen:

Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer vertraulichen Daten und Gesprächsinhalte an Dritte. 

In Supervisionen, die ich als Psychologin regelmäßig in Anspruch nehmen muss, werden Fälle ohne persönliche Daten besprochen, sodass die Informationen keinen Rückschluss auf die zu beratende Person erlauben.

Für weitere Informationen: https://www.psyonline.at/contents/14415/information-zur-verschwiegenheitspflicht-gemaess-musiktherapiegesetz-psychologengesetz-2013-und-psychotherapiegesetz