Mein Angebot

  • Sexuelle Bildung und Aufklärung (für Menschen jeden Alters, mit und ohne Beeinträchtigung)
  • Sexualberatung, Paarberatung (auch vor dem Hintergrund der Interkulturalität)
  • Wissensvermittlung über Störungsbilder (Psychoedukation)
  • Psychologische Behandlung, Ressourcenaufbau und Vermittlung gesundheitsfördernder Strategien 
  • Klinisch-psychologische Diagnostik, Befunde und Gutachten
  • Einzelsettings, Paarsettings, Vorträge, Gruppenarbeiten/Workshops
  • Zeit für Sie und Ihr Anliegen!

Sexuelle Bildung

Erwachsene, Eltern, Paare: Nicht jeder erwachsene Mensch hat sich in seinem Leben mit dem Thema „Sexualität und Geschlecht“  auseinandergesetzt oder auseinandersetzen können. Es ist aber jederzeit möglich damit anzufangen, alles über seinen eigenen Körper zu lernen und Sexualität für sich zu entdecken. Des Weiteren werden wir im Erwachsenenalter auch mit der kindlichen Entdeckung der Sexualität konfrontiert – und zwar spätestens dann, wenn wir selbst Kinder haben. Dann stellen sich plötzlich Fragen wie „Wie gehe ich mit den Verhaltensweisen meines Kindes um?“,  „Wie bewerte ich spezielle Spiele unter Kindern?“,Was sage ich, wenn mich meine Tochter etwas zu meinem Geschlechtsteil fragt?“ oder „Soll ich meinem Sohn verbieten Pornos zu schauen?“  In der psychosexuellen Entwicklung unserer Kinder gibt es einiges, an das wir uns nicht mehr erinnern und wodurch wir selbst verunsichert werden, bei dem wir uns auch nicht leicht tun, es mit anderen Müttern und Vätern zu besprechen. Deshalb biete ich Einzel-, Paar- und Gruppensitzungen zu bestimmten Themen rund um Sexualität an.

Menschen mit besonderen Bedürfnissen: Je nach individuellem Bedürfnis ist es wichtig, den verantwortungsvollen Umgang mit Sexualität und dem eigenen Körper auf einer auf die Person zugeschnittenen Ebene und verständlichen Sprache zu erlernen. Die Grenzen anderer Personen zu berücksichtigen, ist genauso wichtig, wie die eigenen Grenzen zu erkennen und zu respektieren. Diese Informationen sind nicht nur für ein Empowerment wichtig sondern auch, um sich selbst und andere zu schützen.

Kinder und Jugendliche: Sexualunterricht für Kinder und Jugendliche ist ein Thema, das nicht jedem liegt. Häufig kann und wird in der Schule nicht näher auf verschiedene Fragen junger Menschen eingegangen. Dies schürt Unsicherheit und führt zu einer Aufrechterhaltung und Verbreitung von Mythen, die das ganze Leben negativ beeinflussen können, obwohl das Vorhandensein dieser Neugier sehr gesund ist! In einem vertrauenswürdigen Klima möchte ich dafür Sorge tragen, dass junge Menschen richtig aufgeklärt werden, ihren Körper und die Kommunikation darüber kennenlernen und nicht negativ besetzen. Wissen schützt vor Missbrauch! Sexualität ist ein großer Bestandteil unseres Lebens und wird durch viele Kanäle und auch durch Unwissenheit früherer Generationen immer noch stark geprägt. Junge Menschen sollen in Workshops und Seminaren hinterfragen, kritisch sein, sich frei fühlen zu sprechen und dabei den verantwortungsvollen Umgang mit ihrer Sexualität und ihrem Körper erlernen und festigen. 

Gesunde Sexualität und ein gesunder Zugang zu unserem Körper tragen einen wesentlichen Teil zu unserem psychischen und körperlichen Wohlbefinden bei!

Anfragen von Schulen, (soz.) Institutionen, Vereinen und Privatpersonen nehme ich gerne entgegen.

Sexual- und Paarberatung

Gerne stelle ich mich mit Ihnen Themen wie Untreue, gesteigertes oder reduziertes Lustempfinden, Sexualität und Behinderung, Sexuelle Kommunikation, Funktionsstörungen, Geschlechtsidentität, Sexuelle Neigungen und Süchte, Beziehungs- und Trennungskonflikte, „Frauenthemen“, „Männerthemen“, Verhütungsproblematik oder –unsicherheit,  Eifersucht etc. 

Unabhängig von Alter und Geschlecht können diese oder ähnliche Themen in unserem Leben auftauchen – es ist die Chance, sich dabei selbst besser kennenzulernen.

„Therapie bringt nichts in die Menschen hinein, sondern etwas aus den Menschen heraus.“
(Clement) 

Psychoedukation (Wissensvermittlung über Störungsbilder)

Eine Psychoedukation findet ihren Platz meist während des Beratungsprozesses. Von der psychologischen Seite, die ebenso unsere Biologie und unser soziales Leben miteinschließt, nähern wir uns gemeinsam der Entstehung bestimmter Störungsbilder und lernen zu verstehen, warum gerade diese oder jene Erlebnisse, Empfindungen und Verhaltensweisen in Ihrem Leben aufgetaucht sind.

„Ein Symptom ist eine Einladung genauer hinzuschauen.“
(Caby & Caby)

Psychologische Behandlung & gesundheitsfördernde Interventionen

Es gibt viele Bereiche im Leben, die uns einiges abverlangen können. Oft sind wir über einen längeren Zeitraum, oder auch akut, bestimmten Arten von Stress ausgesetzt und merken erst, wenn körperliche und psychische Anzeichen auftreten, dass etwas „zu viel“ ist. Gemeinsam wird es uns möglich sein, die Faktoren, die Ihr Unwohlsein bedingen, zu identifizieren – und daraus Strategien abzuleiten, die Ihnen zu einer Veränderung verhelfen. 

Die angebotenen psychologischen Interventionen betreffen zum Beispiel Themenbereiche wie Angst, Depression, Zwang, Schizophrenie oder Erschöpfung. 

Ich begleite Sie gerne auf Ihrem Weg ein Experte Ihres eigenen Körpers und Ihrer Psyche  zu werden.

Interkulturelle Fragestellungen 

Durch meine Erfahrung im Flüchtlingsbereich übernehme ich gerne eine Vermittlungs- und Beratungsposition im interkulturellen Kontext – sei es in den Bereichen Schule,  Arbeit, Familie oder im Hinblick auf Normen und Werte. Ich habe Erfahrung mit Settings, die gemeinsam mit einem Übersetzer geführt werden und kann bei Bedarf z.B. mit Dolmetschern für Farsi und Arabisch zusammenarbeiten, um bestimmte Fragestellungen abzuklären.

Es ist mir auch möglich meine Muttersprache Polnisch für Zugehörige der slawischen Kulturen zum besseren Verständnis einzusetzen.

Klinisch-psychologische Diagnostik, Befunde & Gutachten

Je nach Fragestellung können klinisch-psychologische Testungen (Intelligenztests, Persönlichkeitstests etc.) zum Einsatz kommen, deren Ergebnisse in einem Befund oder Gutachten zusammengefasst werden.